Karitative Woche

Ziel dieses Projektes war es, SchülerInnen zu zeigen, wie bedürftig andere Menschen sein können und was es heißt, für andere Menschen da zu sein. Auf diese Weise entwickeln die SchülerInnen einen sensiblen Umgang mit ihren Mitmenschen. Durch persönliche Gespräche lernen sie ihr gegenüber kennen und können es nachvollziehen, was es heißt, auf andere angewiesen zu sein.   Durch das Helfen entwickeln die SchülerInnen ein Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihren Mitmenschen. Auch dient dieses Projekt dazu, dass das Selbstwertgefühl der SchülerInnen, den Klassenzusammenhalt durch Zusammenarbeit und den Glauben an sich selbst zu entwickeln. SchülerInnen lernen, dass sie helfen können und anderen Freude schenken können. Während diesem Projekt sind selbst sonst eher auffällige und destruktive SchülerInnen richtig aufgeblüht und haben es sehr genossen für die bedürftigen Menschen verantwortlich zu sein. Das Klassengefüge und der Klassenzusammenhalt haben sehr von dieser Projektwoche profitiert. Die SchülerInnen sind auf die beste Art und Weise ihrer Verantwortung gerecht geworden und waren motiviert weiterhin ihre Hilfe anzubieten. Das Projekt ist dermaßen gut angekommen, dass eine Weiterführung dieses Projektes geplant ist. Video:  https://www.youtube.com/watch?v=goDI9ODeo5I  

Karitative Woche

Flash is required!