History

Da es noch keine Infrastruktur für deutschsprachige, muslimische Jugendliche in Österreich gab, empfanden wir es als eine Notwendigkeit, eine solche Organisation ins Leben zu rufen. Fern ab von religiösem Extremismus auf der einen und einer völligen Auflösung der eigenen Identität auf der anderen Seite wollen wir eine österreichisch-islamische Identität kreieren.

"Österreichisch-islamische Identität" heißt für uns, vollwertige BürgerInnen des Staates Österreich zu sein und somit auf allen Ebenen
− gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und kulturell − zu partizipieren.
MuslimIn sein und ÖsterreicherIn sein ist kein Widerspruch.
Die Beheimatung und Verwurzelung der muslimischen Jugend in Österreich verlangt im Gegenteil nach einer kreativen Verbindung der islamischen und österreichischen Identität.
Sie soll ein Ausdruck der neuen Generation sein.

Was wir wollen

In unseren Meetings und regelmäßigen Aktivitäten wollen wir auf die Probleme der muslimischen Jugendlichen eingehen, um positive Impulse für eine Verbesserung des Lebensumfeldes zu geben. Demokratie heißt für uns nicht nur, zur Wahlurne zu laufen, sondern in der Gruppe lernen, über die eigenen Ideen zu diskutieren und gemeinsam etwas zu organisieren und zu erreichen.

Bildung und Fortbildung sind für uns ein zentrales Thema. Wir wollen die Weiterbildung der Jugend auf allen Ebenen.

Dialog und gegenseitiges Kennenlernen sind für uns mehr als bloße Schlagwörter. Verständnis für einander zu gewinnen ist in unserer Zeit wichtiger denn je. Außerdem sollen Akzeptanz und Solidarität durch ein Aufeinanderzugehen und Abbau von Vorurteilen geschaffen werden.

Wir wollen eine Gesellschaft ohne Diskriminierung jeder Art, freien Zugang zur Bildung und mehr Mitbestimmung für Jugendliche. 

Wer wir sind

Die Muslimische Jugend Österreich ist die einzige deutschsprachige, muslimische, unabhängige Jugendorganisation der zweiten und dritten Generation von MuslimInnen in diesem Land. Sie führt eine bundesweite Arbeit und ist von und für Jugendliche mit den verschiedensten ethnischen und kulturellen Hintergründen.

Die Muslimische Jugend Österreich ist Mitglied der Österreichischen Bundesjugendvertretung (BJV) und wird vom Bundesministerium Familie und Jugend (BMFJ) unterstützt.

Selbstdarstellung

MJOE_Selbstdarstellung.pdf

9.3 M

Philosophie: 3-d-Programm

3-d steht für die drei Dimensionen des Menschen – Körper, Geist und Seele. Eine ausgewogene Persönlichkeit erfordert ein ausgewogenes Verhältnis dieser drei Komponenten des Menschen. Die Muslimische Jugend Österreich versucht durch ihre Arbeit diese Aspekte gleichermaßen zu fördern. Alternative Freizeitgestaltung und die Weiterbildung der Jugend bilden die Kernaufgaben der MJÖ.

„Wissen zu erlangen ist Pflicht für jeden Muslim – Mann oder Frau!“ 

Camps >

Jeweils im Sommer und im Winter finden die MJÖ-Camps statt, bei denen Jugendliche eine Fülle von Freizeitbeschäftigung vorfinden. In diesen erlebnisreichen Tagen erstreckt sich das Sportprogramm von Snowboarden, Rodeln, Raften und Wanderungen bis hin zu Fußball, Schwimmen und Mountainbiken. Natürlich darf auch der inhaltliche Teil nicht zu kurz kommen. Dafür sorgen zahlreiche Workshops, Vorträge, Gebet und Community. 

Reisen >

Zweimal jährlich organisiert die MJÖ Reisen in andere Länder statt. Bisherige Besuche waren Frankreich, Bosnien, Spanien, Türkei, Ägypten, England, Tunesien. Das vordergründige Ziel ist das Kennenlernen neuer Städte und Kulturen. Damit will die MJÖ ihrem Prinzip der Internationalität gerecht werden und über das Leben der dort lebenden Menschen etwas erfahren – also eine Menge Spaß und interessante Erlebnisse! 

Seminare >

Die Muslimische Jugend Österreich bietet fortlaufende Seminare über islamische, gesellschaftspolitische und persönlichkeitsentwickelnde Inhalte an. Die Beschäftigung der muslimischen Jugendlichen mit Themen wie Zeitmanagement, Rhetorik, Demokratie, Partizipation trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei und hat zum Ziel ein selbstbewusstes, verantwortungsvolles Mitglied der Gesellschaft heranzuziehen.

Öffentlichkeit >

Die Muslimische Jugend Österreich versucht, via Medien, Kundgebungen und Stellungnahmen das gegenseitige Verständnis in der Gesellschaft zu verbessern. Missstände in der Gesellschaft, die oft ins Eck gekehrt werden, sollen ihr gebührendes mediales Echo finden.

Viel zu oft wird der Islam und die MuslimInnen auf vereinheitlichende Weise in einen Topf geworfen. Islamophoben Stimmen soll Öffentlich entgegengesetzt werden. 

Soziales >

Ob Benefizveranstaltungen für Bedürftige und Kriegsopfer, Hilfe für die Opfer von Umweltkatastrophen, Unterstützung von an der Armutsgrenze lebenden Menschen, Gefängnisbetreuung oder Streetwork– wir wollen eine solidarische Gesellschaft nicht nur predigen sondern auch vorleben!