"Unity & Diversity" Für eine gemeinsame Zukunft“


„Unity & Diversity“ sollte in Freistadt einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis zwischen den Menschen leisten. Durch direkten Kontakt mit österreichischen muslimischen Jugendlichen der zweiten und dritten Generation hatten die Freistädter Schüler die Gelegenheit, mögliche Vorurteile gegenüber dem Islam abzubauen und ganz neue zwischenmenschliche Erfahrungen zu machen.

Ziel war es, dass Muslime als gleichwertige Staatsbürger nicht nur vor dem Gesetz, sondern vor allem in den Köpfen der Menschen anerkannt werden. Dieses Projekt konnte durch den Aufbau positiver zwischenmenschlicher Beziehungen zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen einen wesentlichen Beitrag dazu leisten.